Übungen im Jahr 2018

Einsatzübung am Bundesleistungszentrum

Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Füssen (Hopfen am See, Weißensee und Füssen) haben mit 64 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden am Mittwoch, 04.07.2018 am Bundesleistungszentrum für Eishockey und Curling den Ernstfall geübt.

Es wurde einen starke Rauchentwicklung in der Eishockeyarena angenommen. Lt. Übungsszenario waren zudem zwei Personen im Gebäude im Bereich der Gastronomie vermisst und zwei Personen befanden sich in hilfloser Lage auf dem Dach des Gebäudes.
Die Personen im Bereich der Gastronomie wurden über eine Steckleiter bzw. von einem Atemschutztrupp gerettet.
Die beiden Personen auf dem Dach der Arena wurde mittels Absturzsicherung gesichert und über die Drehleiter gerettet.

Im Anschluss an die Übung folgte am Feuerwehrhaus der Feuerwehr Füssen eine kurze Übungsnachbesprechung. Danach gab es für alle Übungsteilnehmer noch eine Brotzeit und Getränke.

 

Einsatzübung beim Seehotel Hartung in Hopfen am See

Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Füssen (Hopfen am See, Weißensee und Füssen) haben am Mittwoch, 16.05.2018 beim Seehotel Hartung in der Uferstraße in Hopfen am See eine Einsatzübung  mit 61 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden und elf Feuerwehrfahrzeugen den Ernstfall geübt. Angenommen wurde ein Kellerbrand im Gebäude. Zahlreiche Hotelgäste beobachteten dabei die Feuerwehren bei ihrer Übung. Neben dem Löschangriff im Keller wurden sechs Personen durch die Feuerwehr gerettet (vier Personen über die Drehleiter, zwei Personen über Steckleitern bzw. mit einem Atemschutztrupp).

Im Anschluss an die Übung folgte am Feuerwehrhaus der Feuerwehr Hopfen am See eine kurze Ansprache durch den zuständigen örtlichen Kommandanten und Einsatzleiter Harald Keller.

Eine Brotzeit und Getränke gab es nach der Ansprache für die Übungsteilnehmer, diese wurden von der Familie Hartung gesponsert.